· 

Über die Achterbahn des Lebens oder warum Du erst durch die Talfahrt den Gipfel erreichst

Es gibt Tage im Leben, da fühlt sich einiges grau, schwer und belastend an. Vieles kommt hoch, was Dich bedrückt, Dein Herz schwer macht und Dich zu Tränen rührt. Du fragst Dich, was das ganze Spiel auf Erden ...

...hier soll, warum Du hier bist in dieser oft so lieblos, kalt und berechnend erscheinenden Welt. Du hast das Gefühl, dass es nur wenig Menschen gibt, die ähnlich fühlen wie Du und die Dich verstehen.

Meistens ist Dein erster Impuls gegen solche Stimmungen anzukämpfen, weil Du sie weghaben willst. Eine andere Möglichkeit ist, sie anzunehmen und Dir zu erlauben, alles zu fühlen. – Ich habe beides probiert und festgestellt, dass das Annehmen letztendlich doch die bessere Methode für mich ist. Auch, wenn ich mich dazu sehr oft überreden muss. 😉

Ja, es ist unangenehm, sich der eigenen Dunkelheit zu stellen und Licht hinzubringen, indem man das Herz offenhält und sich erlaubt zu fühlen, was gefühlt werden will und zu sehen, was gesehen und erkannt werden will.
In dem Wissen, dass ich nie allein bin, meine geistigen Helfer (Engel, Ahnen, Aufgestiegene Meister, Krafttiere, Geistführer) bei mir sind, die mir Rückendeckung geben und mit denen ich kommunizieren kann, geht es etwas leichter, durch solche Phasen zu kommen.

 

Weiters helfen mir Selbstreflexion, Meditationen, Gespräche mit meinen Seelenfreundinnen, energetische Clearings von Ira-Carolin Neuling (https://www.iracarolinneuling.com/) und liebevolle Selbstfürsorge (d.h. mich selbst verwöhnen, etwas Aufbauendes lesen, in die Natur gehen, usw.). Und dann, am nächsten Tag fühle ich mich meistens wieder besser, optimistischer. Es ist, als ob ich, wie die Schamanen sagen, eine alte Haut abgestreift hätte. Oder anders ausgedrückt: bevor ich mein Bewusstsein auf die nächst höhere Stufe erheben kann, darf ich noch einen oder mehrere Schritte in die Dunkelheit machen und Teile davon in Licht wandeln.

 

Ja, Du kommst nur dann hoch hinauf, wenn Du bereit bist, auch in die Tiefe zu gehen. Das Positive dabei ist, dass Du mit der Zeit nicht mehr so tief hinuntergehen musst, weil Du ja immer mehr Licht in Deinen Schatten bringst und so immer heller wirst.

 

„Was passiert durch diesen Prozess und wozu ist er eigentlich gut?“, magst Du Dich vielleicht fragen. „Warum sollte ich mir Zeit nehmen, die emotionalen Schmerzen zulassen und nicht wegdrücken?“ Nun, die Entscheidung liegt natürlich immer bei Dir, denn aufgrund Deines freien Willens und Deiner Dir innewohnenden Schöpferkraft kannst Du Dein Leben gestalten, wie DU es willst. Allerdings gibt es auch geistige Gesetze (die über den irdischen stehen), die dabei beachtenswert sind. Beispielsweise das bekannte Gesetz der Anziehung: Deine Energie folgt der Aufmerksamkeit. Somit ziehst Du zum einen an, was Du haben willst, wenn Du oft daran denkst und viel Gefühl damit verbunden ist, und zum anderen ziehst Du auch das an, wogegen Du viel Widerstand (= Energie) leistest und es weghaben willst. Das heißt, nur in der Annahme all´ dessen, was ist, liegt Heilung. (Wobei Annahme nicht mit gut heißen gleichzusetzen ist.)

Annehmen bedeutet auch zu erkennen, dass Licht und Schatten zwei Seiten derselben Medaille sind, d.h. dass das eine nur durch das Vorhandensein des anderen erfahren werden kann und nur beide zusammen eine Einheit ergeben – symbolisch dargestellt durch das Yin & Yang Zeichen.

Dieser innere Transformationsprozess führt Dich immer mehr in Deine Kraft, hilft Dir dabei, Dich zu er-innern, wer Du wirklich bist und Dich von alten, vorwiegend unbewusst übernommenen Konditionierungen zu befreien, die nicht Deinem wahren Sein entsprechen. Durch Deine Selbstreflexion und Bewusstseins“arbeit“ beginnst Du Deine wahre, göttliche Natur zu erkennen und somit auch, dass Du ein spirituelles Wesen (Seele) bist, das eine menschliche Erfahrung macht.

 

Wenn Du in Deinem Transformationsprozess einmal Unterstützung brauchst, bin ich gerne mit meinen Angeboten für Dich da: https://www.herzensglueck.at/angebote-f%C3%BCr-dich/
Nimm´ Kontakt zu mir auf, wenn Du Näheres darüber erfahren willst und / oder Du Dir einen Termin ausmachen willst. Du kannst auch mein Angebot im September nutzen und Dir einen unverbindlichen, kostenfreien Gesprächstermin (30 Minuten) über Skype oder Zoom mit mir ausmachen!

 

Mögest Du Dich wieder an Deine Flügel der Freiheit erinnern, sie ausbreiten und Dein Paradies entdecken!

 

Mögest Du Dich ebenso daran er-innern, dass Du hier bist um einen LICHT- und LIEBE-VOLLEN UNTERSCHIED zu machen.

 

Sei gesegnet.

Aloha
Sabine

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.